Grüne Säfte - natürliche Superfoods
Grüne Säfte - natürliche Superfoods

Detox - Grundlagen einer strahlenden Gesundheit

Nahrung

Unsere Nahrung dient grundlegend als Mittel um den Körper gesund zu erhalten sowie dem Geist ein optimales Umfeld zu bieten, um sich frei entfakten zu können. Dies geschieht durch basische roh vegane Vitalstoffernährung am Besten. Ergänzend dazu empfehle ich Grassäfte, "Grüne Säfte", Nussmilch sowie eine Mischung aus Algen und Fermentiertem. Die hohe Bioferfügbrakeit und die hohe Nährstoffdichte dieser Nahrungsmittel garantiert eine optimale Versogrung mit allen wichtigen Aufbauelementen für unseren Körper. Und wenn sie sich in ihrem Körper optimal versorgt fühlen kann alle Energie frei fliessen und die gewonnene Energie in andere Bereich ihrens Lebens fliessen. Kreativität, innerere Harmonie, geistige und körperliche Aussdauer sowie Geistesklarheit und Intuition sind nur einige der möglichen Nebeneffekte dieser Form der Ernährung.

Gesunde Menschen können diese Kost mit 20 Prozent Gekochter Nahrung ergänzen.

 

 

Schlaf

Im Schlaf regenerieren wir. Erlebtes wird verarbeitet und Kommendes manchmal schon vorbereitet. Für die Schamanen ist der Traum eine andere Welt, in die wir nächtlich reisen. Fakt ist: Zu wenige oder zu unruhiger Schlaft macht auf Dauer krank und verkürzt das Leben.

Ausreichend Ruhe gibt tiefe innere Klarheit. Sie beschehrt uns die Freundlichkeit und Gelsassenheit, die sich unsere Mitmenschen von uns wünschen :-)

Schlafen sie gut und ausreichend. Auch ihr Gewicht wird es ihnen danken.

 

 

Bewegung

Bewegung hält uns fit. Geistig wie körperlich. Bewegen sie sich ausreichend und halten sie sich dadurch gesund und flexibel. Schon 20 Minuten am Tag aerobes Training verbessern ihre Herzleistung drastisch und hilft allen Körperfunktionen, sie gesund zu erhalten. 

 

 

Hydrierung

Wasser ist Leben. Doch leider vergessen wir in der heutigen Zeit, durch die Geschwindigkeit des Lebens, uns mit ausreichend Wasser zu nähren. Wasser ist die Grundlage für ihre Gesundheit. Nicht Kaffe, Limonade oder Tee.

Wenn sie ausreichend trinken können sie besser denken, der Körper baut keine Wasserspeicher auf (Gewicht) und ihre Zellen können gut entgiften.

Denken sie daran: Gute Wasserqualiät ist besonders wichtig. Frisches Quellwasser, Gereinigtes und strukturiertes Wasser sind dabei am Besten.

 

 

Das Prinzip "HOPE"

Hormone

Hormone sind Signal- und Botenmoleküle, die der Regulation der verschiedenen Körperfunktionen dienen. Sie können von hormonbildenden Zellen in das umliegende Gewebe. Dies nennt man parakrine Sekretion. Sie können auch in die Blutgefäße abgegeben werden: endokrine Sekretion. 

Die Wirkung von Hormonen entsteht durch ihre Bindung an Rezeptoren, die sich entweder in der Membran oder im Zytoplasma der Zelle befinden. Nach Interaktion mit dem Zielmolekül wird danach innerhalb der Zelle eine Signalkaskade ausgeläst

Die Hormonausschüttung unterliegt teils komplizierten Regulationsmechanismen auf molekularer Ebene, die in komplexe Regelkreise eingebettet ist. All das Zeigt wie sensibel das Hormonsystem und wie wichtig die Homöostase hier ist. Die Schilddrüse, Pankreas, Hoden und Ovarien, der Hypotalamus sowie die Nebenniere bilden die Hormone im Wesentlichen. Erkranken diese Organe, ist der Hormonhaushalt gestört. 

Über unsere Nahrung können wir Hormone aufnehmen und die hormonbildenenden Organe in Harmonie bringen.

 

 

Sauerstoff

Wir können ohne Essern und Trinken sein - nicht aber ohne Sauerstoff! Rund 90 Prozent der Energie unseres Körpers wird mit Sauerstoff hergestellt. Unser Gehirn, das Milliarden von Bits pro Sekunde verarbeitet ist abhängig von einer ausreichenden Sauerstoffersorgung, sämtliche Ausscheidungsprozesse unseres Körpers geschehen mit Hilfe von Sauerstoff und Wasser. Auch Denken, Fühlen und Handeln funktionieren nur mit einer ausreichenden Sauerstoffersorgung der Zellen. Unseren vier Vitalelemente Protein, Kohlenhydrate,Wasser, Energie ist das Grundelement Sauerstoff gemein. Wir bestehen also aus Sauerstoff! Sauerstoff regeneriert und stärkt den Körper und verbindet uns mit etwas größerem.

 

 

Sekundäre Pflanzenstoffe

Sehr zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen: Sekundäre Pflanzenstoffe steigern die Abwehrkräfte und schützen vor Infektionen mit Pilzen, Bakterien oder Viren. Sie senken den Cholesterinspiegel, haben einen günstigen Einfluss auf die Blutzuckerwerte und den Blutdruck,verhinden Gefäßverengung und halten allegmein fit. Durch diese Wirkungen beugen Obst und Gemüse Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Mit der roh veganen Vitalstoffkost gehen sie in Sachen sekändäre Pflanzenstoffe auf jeden Fall auf Nummer sicher.

Schutz für Pflanze und Mensch

Bisher haben Forscher etwa 30.000 verschiedene Sekundäre Pflanzenstoffe entdeckt, davon mehr als 10.000 in essbaren Pflanzen. In jeder Obst- und Gemüseart findet sich eine andere Zusammensetzung dieser bioaktiven Helfer. Die Funktionen der einzelnen Sekundären Pflanzenstoffe sind unterschiedlich. Einige regeln das Wachstum der Pflanze oder dienen als Farb- und Duftstoffe. Andere wiederum schützen die Pflanzen vor Schädlingen, Bakterien oder Pilzen. Auch im menschlichen Körper verstärken Sekundäre Pflanzenstoffe den Schutz vor Krankheiten.

Mehr zum Thema:http://www.gesundheit.de/ernaehrung/gesund-essen/ernaehrungswissen/sekundaere-pflanzenstoffe-was-sind-das-eigentlich-fuer-stoffe

 

 

Enzyme

Enzyme ( Aminosäuren- Eiweißmoleküle) sind die Katalysatoren des Stoffwechsels, wesentlich für das Funktionieren des gesamten Organsimus und für jedes Stoffwechselgeschehen Sie sind wesentlich bie Verdauung und Entgiftung. Ihr Fehlen macht und krank. Mit vitalstoffreicher roh veganer Ernährung wird der Körper in seinem Enzymhaushalt unterstützt und entlastet.

 

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© H. Kawohlus